Legende

Man sagt, in klaren Vollmondnächten, wenn alles schläft und nur das Käuzchen im Baumwipfel wacht, kann man ein Zauberwesen auf der oberen Wiese am Waldrand beobachten.

Eine Gestalt aus vier Beinen und zwei Köpfen, die schnell wie der Wind, fast schwerelos, über die Felder zu fliegen scheint.

Viele Nächte sitze ich nun schon hier, still und leise, am Fuße einer alten Kiefer und versuche das Fabelwesen ausfindig zu machen. Und während ich mich fröstelnd vor Kälte erhebe, um ins Dorf zurück zu kehren, vernehme ich ein leises Geräusch, das sich rasch zu nähern scheint.

Über mir strahlt voll und hell der Mond auf das am Tage so satte Grün der Wiese.

Eine Gestalt nähert sich, sie verschmilzt mit dem warmen Silberschein des Mondes.

Ein heller, kraftvoller Körper, eine fliegende Mähne im Wind, und auf einmal stehe ich nicht mehr in dem Wald, ich spüre die trockenen Halme der Prärie unter meinen nackten Füßen, der Boden fühlt sich warm an und dann erkenne ich das Zauberwesen:

Mit weit ausgebreiteten Armen, die im Mondlicht wie die machtvollen Schwingen eines Adlers erscheinen, fliegen Pferd und Reiter in gestrecktem Galopp an mir vorbei.

Das Wort "Harmonie" kommt mir in den Sinn, "Freiheit"!

Ich beobachte, wie sie sich alsbald von mir entfernen und die Dunkelheit sie verschluckt. Sehnsüchtig blicke ich ihnen nach. "Passt auf euch auf, Indianerblut", flüstere ich ihnen hinterher und die Kälte um mich herum erinnert mich daran, wo ich wirklich bin.

Ich blinzele mit den Augen und erhebe mich von meinem geschützten Platz unter der Kiefer.

Habe ich das alles nur geträumt?

Ich schüttele den Kopf und packe meine Sachen zusammen, Zeit, nach Hause zu gehen.

Doch ob Traum oder Realität, eins weiß ich: nie werde ich das glückliche Lächeln in seinem Gesicht vergessen.

Manche Leute behaupten, ein Zauberwesen sei in klaren Vollmondnächten auf der Wiese am Waldrand zu beobachten.

Ich aber glaube, dass es der große Geist der Asparagus Ranch ist, der auf seinem engelsgleichen Indianerpferd mit dem Wind um die Wette reitet.